Schulungen für Auszubildende

Sie sind hier:
Seminar
Thema
Dauer (Tage)
Preis pro Person
Tipps & Tricks für Ausbilder/innen und Ausbildungsbeauftragte
0
auf Anfrage
Ziele

Die Teilnehmer erhalten Tipps & Tricks für eine erfolgreiche Ausübung ihrer Tätigkeit als Ausbildungsbeauftragter. Dazu gehören einige Aspekte der Pädagogik, zweckdienliche Hinweise zur Personalführung sowie Tipps & Tricks zur Vermittlung von Lernstoff. Der Workshop verbindet theoretischen Input durch den Trainer mit praktischen Übungen, Diskussionen sowie Reflexionen.

Zielgruppe

Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte

Schulungsinhalte
  • Rechtliche Grundlagen
  • Grundsätze der Ausbildungs- und Lernmethodik
    • Lernzielbereiche/Handlungskompetenzen
    • Adressatenanalyse (Tagesleistungskurve, Lerntypen, altersgerecht, adressatengerechte Merkhilfen)
    • Methodenauswahl
    • pädagogische Grundsätze
    • Erfolgskontrolle
  • Führung und Motivation in der Ausbildung
    • Führungsstile
    • Störungen haben Vorrang
    • Einbeziehen des Auszubildenden (Verantwortungsbewusstsein und Interesse erkunden und ggf. wecken)
    • Nutzen verständlich machen
    • Erfolge ermöglichen, Lob
    • Vorbildfunktion des Ausbilders
    • Abwechslung in Techniken und Hilfsmittel (vs. Monotonie)
    • geeignete Fragetechniken nutzen etc.
  • 4-Stufen-Methode
    • Vorbereitung
    • Vormachen und Erklären
    • Nachmachen und Erklären lassen
    • Übungsphase und Transferphase
  • Moderationstechniken
    • Rolle des Moderators
    • Vorbereitung
    • Metaplantechnik
    • Hilfsmittel für Problemlösungen
  • Kommunikative Kompetenz für schwierige Situationen
    • Beurteilungsgespräche, Feedback geben und nehmen
    • Umgang mit Fehlern oder mangelhaften Arbeitsergebnissen des Auszubildenden
    • Kommunikation in stressigen Zeiten
    • Auszubildende mit Prüfungsangst
    • wenn die Chemie einfach nicht stimmt?, Konflikte
  • Visualisieren
    • Arbeitsblätter
    • Overheadfolien
    • Beamerfolien
    • FlipChart, Pinnwand
    • Filme, Video
    • Welches Medium ist wann besser geeignet als andere?
  • Dauer: 2 ? 3 Tage (Aufteilung in 2 Blöcke möglich)
Termine